Freiluftgottesdienste

Waldweihnacht 2
Bildrechte: ESt

Waldweihnacht in Hohenschäftlarn

mit Pfarrerin Elke Soellner

am Donnerstag, den 17. Dezember um 18.30 Uhr


Wir treffen uns im Garten des Pfarrhauses in der Klosterstraße 26 in Hohenschäftlarn.
Von dort aus machen uns mit Fackeln auf den Weg durch den Wald.
An verschiedenen Stationen werden wir Geschichten und Gedichte zur Weihnacht hören und miteinander singen.
Der Weg ist für Kinder und ältere Menschen geeignet, wir bleiben auf Wegen und Pfaden auf der Höhe von Hohenschäftlarn. Je nach Wetterlage kann es auch mal durch etwas tieferen Schnee gehen. Dauer etwa eine Stunde.
Hinterher können wir uns wieder aufwärmen: An der Feuerstelle im Garten des Pfarrhauses und, sollte es unter den aktuellen Bedingungen möglich sein, bei einer Tasse Glühwein oder Punsch.
Dazu bitte eine eigene Tasse mitbringen!

Kindertreff Baierbrunn
Bildrechte: SKS

Aufgrund der Kälte aufs Frühjahr verschoben!

 

 

„EIN LÄCHELN IN DIE ZUKUNFT SCHICKEN“ Gottesdienst unter dem freien Himmel

Unter dem freien Himmel wollen wir einander – auf Abstand – begegnen
beim Feiern, Beten, Singen, Essen und Reden.

Wie das auf Abstand gehen kann?
Auf der großen Wiese ist genügend Platz, um Kreise zu bilden, in die sich Familien, Hausgemeinschaften und Paare gemeinsam setzen können, um Gottesdienst zu feiern.

Unsere – hoffentlich vielen - Kreise bilden unsere Gemeinschaft ab und werden auch – als Seifenblasen – in den Himmel steigen.

Nach dem Gottesdienst kann in den Kreisen gemeinsam gegessen werden, und von Kreis zu Kreis sind Gespräche möglich.

Den Gottesdienst gestalten:
Pfarrerinnen Elke Soellner und Sabine Sommer und Religionspädagoge Jakobus Launhardt und musikalisch Andreas Seibold am E-Piano.

Thema: In der Begegnung mit Gott loslassen, was uns beschwert – Unbeschwert in die Zukunft lächeln.

Bitte mitbringen: Picknickdecke oder Stühle, eigenes Essen, Trinken und Geschirr

Bei schlechtem Wetter werden wir in der Auferstehungskirche Icking eine Andacht feiern. Bei unsicheren Wetterbedingungen erfahren Sie ab Samstagabend auf den Anrufbeantwortern von Elke Soellner und Sabine Sommer, ob der Gottesdienst auf der Wiese stattfindet.