Unsere KiTa Käthe-Kruse

Unsere Kindertagesstätte bietet Platz für 75 Kinder im Alter von 2,5 Jahren bis zum Eintritt in die Schule.
Wir haben täglich von 7:00 bis 17:00 Uhr geöffnet, freitags schließt die Einrichtung um 16:00 Uhr.

Wir bieten unseren Kindern eine ausgewogene und abwechslungsreiche Vollverpflegung an, bestehend aus Frühstück, Mittagessen und einer Brotzeit am Nachmittag sowie Getränken.
Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich an einer festen Wochenstruktur. Diese beinhaltet Turnzeiten für jede Gruppe, Ausflüge und Kochtage.

Desweiteren gibt es teiloffene Spielzeiten, in denen die Kinder ihre Spielbereiche im gesamten Haus frei wählen und die Spieldauer ihrer Aktivitäten selbst bestimmen dürfen. Außerdem liegt unser Schwerpunkt auf den Methoden und Prinzipien von „Papilio“, einem Programm zur Gewalt- und Suchtprävention.

Hierzu finden regelmäßige Gesprächskreise über unsere Gefühle und ein wöchentlicher Spielzeug-macht-Ferien-Tag statt. Der Sing- und Geschichtenkreis gemeinsam mit unserer Pfarrerin Elke Soellner sowie Angebote in altershomogenen Gruppen runden unser Programm ab. In Zusammenarbeit mit den Eltern ist es uns wichtig jedes Kind individuell zu stärken und in seiner Entwicklung zu unterstützen.

KiTa Leitung gesucht

Für unsere Kita-Leitung Kristina Bohl suchen wir ab sofort eine Schwangerschafts- bzw. Elternzeitvertretung.

Außerdem suchen wir zur Unterstützung unseres Teams eine Erzieherin oder Kinderpflegerin in Teilzeit oder Vollzeit.

Interesse? Weitere Infos auf der Kita-Homepage (Evangelischen Kindestagesstätte Käthe-Kruse) unter „Wir suchen“ oder bei Pfarrerin Elke Soellner (08178-9979543; esoellner@ebenhausen-evangelisch.de)

Aktuelles aus der KiTa

Die Kinder unserer Einrichtung sind gerade Feuer und Flamme für den Themenkomplex „Winter“ und die „Jahreszeiten“. Es wird eifrig gesungen und gebastelt, und natürlich erleben wir draußen im Schnee die Natur und die Jahreszeit mit allen Sinnen. Wir gehen Poporutschen, bauen alles Mögliche aus Schnee, z.B. ein Iglu und freuen uns, dass auch die Familien daheim an unserem Projekt teilnehmen und uns Fotos ihrer Schneekunstwerke senden. Diese hängen am Kiga-Zaun, können von allen bestaunt und bewundert werden und wir bleiben so mit allen Kindern in Kontakt.
Weitere Verbindungspunkte mit unseren Familien daheim schaffen wir durch kreative Basteltüten, die sich die Familien im Kiga abholen können und wir versorgen sie mit Beschäftigungsideen, Arbeitsblättern, Videos von Theaterstücken, Mitmach-Liedern und vielem mehr.