Unsere KiTa Käthe-Kruse

Unsere Kindertagesstätte bietet Platz für 75 Kinder im Alter von 2,5 Jahren bis zum Eintritt in die Schule.
Wir haben täglich von 7:00 bis 17:00 Uhr geöffnet, freitags schließt die Einrichtung um 16:00 Uhr.

Wir bieten unseren Kindern eine ausgewogene und abwechslungsreiche Vollverpflegung an, bestehend aus Frühstück, Mittagessen und einer Brotzeit am Nachmittag sowie Getränken.
Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich an einer festen Wochenstruktur. Diese beinhaltet Turnzeiten für jede Gruppe, Ausflüge und Kochtage.

Desweiteren gibt es teiloffene Spielzeiten, in denen die Kinder ihre Spielbereiche im gesamten Haus frei wählen und die Spieldauer ihrer Aktivitäten selbst bestimmen dürfen. Außerdem liegt unser Schwerpunkt auf den Methoden und Prinzipien von „Papilio“, einem Programm zur Gewalt- und Suchtprävention.

Hierzu finden regelmäßige Gesprächskreise über unsere Gefühle und ein wöchentlicher Spielzeug-macht-Ferien-Tag statt. Der Sing- und Geschichtenkreis gemeinsam mit unserer Pfarrerin Elke Soellner sowie Angebote in altershomogenen Gruppen runden unser Programm ab. In Zusammenarbeit mit den Eltern ist es uns wichtig jedes Kind individuell zu stärken und in seiner Entwicklung zu unterstützen.

Aktuelles aus der KiTa

Kinderbibelwoche
Dieses Jahr haben wir mit „unserer Kinderbibelwoche zu Hause“ auf kreative Weise eine Brücke zwischen Einrichtung und dem Elternhaus geschaffen, die es uns ermöglicht hat trotz Notbetreuung unsere Kinderbibelwoche als ganzheitliches Erlebnis mit allen zu teilen. Zur Vorbereitung auf die Osterfeiertage hatten wir die Ostergeschichte gewählt. In einer Geschichtenreihe aus fünf Teilen erhielten die Familien täglich ein digitales Lesepaket per Email.
Mit einer Bildgeschichte, Fragen, Spiel- und Bastelanregungen konnten die Familien gemeinsam die biblischen Geschichten lesen und vertiefen. Parallel dazu fand die Kinderbibelwoche auch in der Kita statt mit den gleichen Geschichten, sodass alle Kinder und Familien individuell die gesamte Geschichte erfahren konnten.


Ostern in der Kita (Osterspirale)
Unser Kita-Osterhase war fleißig am Befüllen der gebastelten Osternester, die unsere Kita-Kinder entweder in der Kita oder zu Hause gebastelt hatten, während die Kinder in ihren Gruppen am Gründonnerstag mit einem Frühlingsfrühstück in den Tag gestartet sind.
In unserer Turnhalle konnten die Kinder dieses Jahr mit den Eltern eine Osterspirale begehen. Während der Bring- und Abholzeit wurde ein Pfad mit verschiedenen Stationen zu biblischen Geschichten vorbereitet um sich auf die Osterzeit einzustimmen. An diesen Stationen erwartete die Kinder kleine Geschichten, Aufgaben und Gedanken, die zum gemeinsamen Erleben, Nachdenken und Philosophieren anregten. Im Vorfeld hatten wir einen Corona-konformen Ablauf mit festen Zeitslots erarbeitet, zu denen sich die Kinder mit ihren Familien eintragen und für sich erleben konnten.

Aktuelle Themen
Nach Ostern treibt es unsere Kinder mit ihren neuen Gruppenthemen in die Natur und unsere Umwelt. Wissbegierig und den Forscherdrang geweckt sind die Ponykinder gerade fasziniert von Greifvögeln und stillen ihren Wissensdurst für Tiere in der Luft. Währenddessen erforscht die Sonnengruppe die Wiese und beschäftigt sich gerade mit den Ameisen. Die Schmetterlingsgruppe bewegt sich weltweit und beschäftigt sich mit dem Klima und den Tieren in anderen Ländern.